Jaggies!

Endlich fündig geworden: JeanYves Lemoigne heißt der Fotograf, der diese unglaublichen Pixelbräute erzeugt/fotografiert hat. „Leika“ wurde zwar schon lange vor ihm für folgende Werbekampagne mit dem Goldenen Löwen in Cannes ausgezeichnet…

6db0a-pixel-dog

… doch Lemoignes Inszenierungen sind schon eine Klasse für sich. Ein ebenfalls gerade sehr angesagtes Pixelgrrl ist Sarah McPherson (Nachteg: Dead Link), die Halloween in einem „Low Resolution“-Kostüm beging.

da9c2-tumblr_ksiijfaubg1qz8flyo1_500

Bom-ben-i-dee. Ein Mädchen nach meinem Geschmack 🙂 Und natürlich gibt es auch Nachahmer (mit etwas Hilfe von Photoshop, würde ich sagen).

Eine üppige Aufstellung von realen Objekten aus pixeligen 8Bit-Vorbildern hat Walyou.com Mitte des Jahres gepostet. Auch die Stuttgarter Zeitung hat ein paar schöne Beispiele gesammelt. Sehr sehenswert und inspirierend!

PS: Der Titel dieses Posts wird nur echten Nerds etwas sagen. Das Wort stammt aus dem 8Bit-Spiel „Rescue on Fractalus!“ und bezeichnet dessen Bösewichter, die J’hagga Ri Kachatki, kurz: Jaggies. Da es eines (das?) ersten Spiele mit fraktaler Grafik war, sieht die Landschaft sehr „jagged“ aus, also pixelig. Daher der (Spitz)Name der Bewohner.

UPDATE: Neuer Link mit schönen Beispielen!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s