Star Wars: A new Hype

SPOILER-Alarm. Wer „Star Wars: The Force Awakens“ noch vor sich hat, sollte besser nicht weiterlesen. Obwohl… Wer „Episode IV“ gesehen hat, dem kann man hier eigentlich gar nichts spoilern. Für so etwas würde man in jedem Verlag einen Einlauf bekommen (weil man einfach nur die Namen in einem alten Manuskript geändert hat), in Hollywood gibt’s dafür einen Geldkoffer. Crazy Shit. Hier einige der Punkte, die mich massiv störten, darunter auch Kleinigkeiten. Alles schöööön subjektiv, versteht sich.

  • Wie gesagt, das war ja nun Episode 4.1 und kein neuer Teil. Wirklich ALLES wurde aufgewärmt. Jakku statt Tatooine, BB-8 statt R2D2, Rey statt Luke, Luke statt Obi Wan/Yoda, Waschlappen statt Vader, First Order statt Imperium, Starkiller statt Todesstern, Phasma statt Boba, Piratenkneipe statt Cantina. Und der supergeheime Plan wird einem Spielzeug-Roboter anvertraut (statt ihn dem Empfänger zu mailen). Die Liste ist endlos.
  • Wenn ich die auf Hochglanz polierten herumstolpernden Sturmtruppler sehe (gerade am Anfang), muss ich an die Comic-Con und CosPlays denken. Die sehen aus und agieren wie Laiendarsteller mit ganz dollen selbstgebastelten Uniformen. Eventuell sind sie das ja auch. Außerdem hat man diese Kostüme inzwischen viel zu oft gesehen; langsam nutzt sich der Look ab. Lucas hat sich für die Prequels irre viel NEUES einfallen lassen – „dank“ TFA sehe ich diese Trilogie inzwischen mit völlig anderen Augen. Wenn bloß die schnulzige Liebesgeschichte nicht wäre…
  • Auch dieses Jakku-Zeltlager am Anfang, das wohl eine Siedlung darstellen soll (siehe Bild)… Ein Witz im Vergleich zu Mos Eisley. Da habe ich schon deutlich geilere Aufbauten auf Festivals gesehen. Die Figuren, die hier herumlaufen (und der Auftritt des „rasenden Falken“) sind jedoch klasse, keine Frage.
  • Warum Gwendoline Christie bei jeder PK auftaucht, ist mir auch ein Rätsel. Erstens nervt ihre lautstark vorgetragene Frauenpower-Scheiße langsam. Und das vor allem, weil sie in diesem Film nur ein paar Sekunden zu sehen ist und von MÄNNERN mit einem LÄCHELN in einen MÜLLSCHLUCKER geworfen wird. Und das war Jar Jar Abrahams noch nicht mal eine eigene Einstellung wert. Sollte das ihr Ende gewesen sein, ist das 100%ig der armseligste Abgang aller Episoden, vielleicht sogar der Filmgeschichte. Wow, voll emanzipiert, Gwen.
  • Ihre Rolle macht auch den dramaturgischen Abstieg im Vergleich zu den Originalen deutlich. Boba Fett wurde langsam und gefühlvoll als der krasseste Schlawiner der Galaxie eingeführt. Und deshalb bleibt einem sein kurzes Nicken in Jabbas Hütte für IMMER im Gehirn kleben. Phasma taucht nur auf, redet belanglosen Stuss und landet dann direkt im… Gleiches gilt für Finns Sinneswandel: 20+ Jahre Gehirnwäsche und Ausbildung, zack, och ich mach‘ lieber was anderes. Nee, klar. Von Reys Instant-Jedi-Nummer mal ganz zu schweigen.
  • Genauso peinlich empfand ich den bipolaren, unter Liebesentzug leidenden oder sonstwie gestörten Darth-Vader-Ersatz. Junge, junge. Was findet sein acht Meter großer Meister eigentlich an dieser Lusche? Lässt der sich wirklich von einem untrainierten Mädchen vermöbeln, das vor zwei Tagen noch gar nicht wusste, dass sie ’n Jedi ist? Wow, ich bin sicher, das wird in Episode 8 + 9 erklärt. Andererseit war JJ ja auch „maßgeblich am kreativen Entwicklungsprozess von „Lost“ beteiligt“ (Wikipedia)… Aaaaahhhhhhhhhhh! Und warum trägt er eine Maske? Vader konnte nicht ohne, aber er findet’s einfach ganz geil oder wie?
  • Das schöne an den Originalen war auch, dass es stets neue Locations zu entdecken gab. Wüste, Eis, (Ur-)Wald, Das-fünfte-Element-Metropolis, Wasser… Die STARnberger-See-meets-altes-Rom-Idylle der Prequels war zwar unfassbar kitschig, aber immerhin. Diesmal gibt’s neben Wüste 2.0 eigentlich nur einen Tolkien-Planeten, aber in arm. Ohnehin sieht durch die vielen Nahaufnahmen TFA vergleichsweise „klein“ aus, trotz abgestürzter Flagschiffe.
  • Handwerklich fand ich viele Schnitte und Schwenks überflüssig, beinahe laienhaft. Herrgott, braucht man wirklich 500 Kameraeinstellungen, um zu zeigen wie die gute Rey in einen Schacht einsteigt? Also, klar, wenn man Spannung vortäuschen will. Aber sonst so?
  • Und der Maulkorb für die Presse war ja auch eher peinlich. Als hätte jemals ein Journalist, der ernst genommen werden möchte, direkt nach der Premiere ausgeplaudert, dass Vader Lukes Vater, der Typ in „6th Sense“ selbst ein Geist oder Kevin Spacey „Keyzer Söze“ ist. Zumal es eh klar war, dass die da alle miteinander verwandt sind. Für mich ganz klar eine Maßnahme um im Vorfeld Spannung aufzubauen, weil man wusste, dass der Film eher unspannend ist.
  • Wie passt dieser Plot eigentlich in das SW-Universum? Läuft das unter „History Repeating“ oder wie? Also alle paar Jahre passiert einfach noch mal das Gleiche? Die Guten blasen mit ein paar X-Wings Todessterne in die Luft und die Bösen bauen danach einen neuen, größeren aber garantiert wieder durch einen einzigen Angriff zerstörbaren? Wundern sich die Bewohner dieses Universums da nicht mal? Ich meine, das ist jetzt immerhin die DRITTE Todeskugel. Wäre SW:TFA ein Reboot, ok. Aber da Han, Leia & Co hier rumturnen, ist er das ja nicht.

Ein paar gute Eindrücke gibt es auch. Han Solo rockt, der spielt die Kiddies aber sowas von an die Wand. Chewie und BB-8 sind auch groovy. Das wars aber auch schon. Wirklich! Klar, Rey ist süß, aber jetzt schon zu eindimensional. Keine Entwicklung, wie zB bei Luke, sondern schön durch den Disney-Durchlauferhitzer gejagt – bums, fertig ist der Jedi-Maus. Und Han… Naja, den sehen wir wohl – ACHTUNG! MAJOR SPOILER BETRITT DIE BRÜCKE – nicht wieder. Das war ja mal ne Scheißidee, Vader Abraham. Dafür verlange ich hiermit, dass Boba endlich aus dem Sarlacc rausgeholt wird. 32 Jahre sind doch an diesem Ort gar nichts!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s