Gratis scribbeln: Mischief

Eine echte Open-Source-Alternative zu Photoshop oder Illustrator ist ja nicht in Sicht, aber wer zumindest komfortabel skribbeln möchte, sollte sich UNBEDINGT Mischief mal ansehen: Es gibt eine Gratis- sowie eine 25€-Version und beide überzeugen durch irre simple Bedienung, Geschwindigkeit und die Tatsache, dass die Bildgröße quasi unendlich ist. Man malt also drauflos und kann beliebig hinein- und herauszoomen. So entstehen bei Bedarf richtige Mini-Adventures in Form von Bildgeschichten – wie in „Blade Runner“ geht man dann immer näher an ein Detail heran und entdeckt eine weitere Ebene… Toll.

An dieser genialen Mischung aus Bitmap- und Vektor-Grafik sollte sich Adobe ne Scheibe abschneiden. Für Fotoretusche ist das allerdings nichts. Dafür kann man aber zu Pixlr greifen, dem kostenlosen Photoshop-Clon aus dem Hause Autodesk.

Quelle: Graf Zeppelin by choylongyinronn on Made With Mischief

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s