Oculus à gogo!

VR ist tod, es lebe VR! Nachdem ich an dieser Stelle Ende 2015 einen Abgesang auf VR veröffentlicht habe, muss ich doch eingestehen, dass Facebook mit der Oculus Go jetzt das Über-Gadget an den Start gebracht hat. Würde mich wundern, wenn das Teil nicht innerhalb kürzester Zeit öfter verkauft wird als Rift, Vive und PSVR ZUSAMMEN. Die Porno-Industrie dürfte jetzt tatsächlich erneut zum Motor einer neuen Technologie werden. Waren Rift & Co noch Nische, gehts jetzt in den Massenmarkt. Ich seh schon Pärchen vor mir, die beide ’ne Go tragen während sie sich… „beiwohnen“ 🙂

Zwischenzeitlich war ich am überlegen, ob ich Microsofts „Mixed Reality“ eine Chance geben soll – aber wer Microsoft kennt, weiß, dass sie a) keine Ahnung von gutem Marketing haben und b) ihre eigenen Produkte verheizen, als gäbe es kein Morgen. Das sieht man an der XBox, wo das Trilliarden-Unternehmen es offensichtlich nicht schafft, mehr als eine Handvoll Exklusiv-Spiele auf die Beine zu stellen. Und dem Windows-Phone (meines Erachtens hardwaretechnisch eines der besten Smartphones seiner Zeit) konnte man nicht einmal eine eigene YouTube-App bescheren. Peinlich, so als größte SOFTWARE-Firma des Planeten. Selbst die (recht neuen) Windows10-Phones werden inzwischen verscherbelt. Shame on you, Microsoft. Shame on you.

phone

Natürlich (IMHO) wird auch Mixed Reality – das eigentlich ein großartiger Schritt in die richtige Richtung war, keine größere Aufmersamkeit erfahren und – kaum eingeführt – zum Ladenhüter. Ist Satya Nadella wahrscheinlich wumpe, da sich MS bereits 2007 in Facebook einkaufte und somit Geld druckt. Aus den investierten 240 Millionen wurde inzwischen ca. 10 Milliarden. Außerdem ist Facebook nun kein Konkurrent, sondern ein Geschäftspartner. Und die stellen jetzt den „Mixed Reality“-Sargnagel her. Eventuell sogar mit Hilfe von MS-Ingenieuren. Schon irgendwie krass.

Egal. Endlich kein Kabelsalat mehr, offenbar eine Top-Optik, die auch dem Oculus Rift das Wasser abgräbt und ein SEHR einsteigerfreundlicher Preis ohne Nebenwirkungen (namens Gaming PC). Einfach 200+ Tacken investieren, aufsetzen, fertig. SO wird das was mit VR. Fragen und Bedenken meinerseits:

  • Ganz ehrlich: Man sieht nach wie vor komplett bescheuert aus, siehe Titelbild. Zur RayBan-VR-Brille ist es wohl doch noch ein langer, langer Weg.
  • Weite Teile der Menschheit tragen ’ne Brille oder bräuchten eine. Pupillenabstand ist auch ein wichtiges Thema. Wenn man mit Milliardenaufwand ein optisches Gerät herstellt, sollte man da nicht scharfstellen und den Augenabstand anpassen können? Jedes 20-Euro-Fernglas beherrscht das!
  • Maximal drei Stunden hält der Akku. Hm, kann man die Brille mit einer Powerbank direkt betreiben? UPDATE. Geht wohl, vorher aber den internen Akku voll laden, sonst läuft die Powerbank heiß.
  • Als Noob frage ich mich auch, welche Apps da jetzt laufen: Oculus Store = Gear VR = Go, right? Aber Google Sachen funktionieren nicht. Oder „hintenrum“ doch?
  • Netflix hat das 3D-Streaming ja eingestellt – wie kann ich dann „echte“ 3D-Filme jenseits der YouTube-Experimente gucken und ohne Gesetze zu brechen? Oder muss ich etwa hier TRON in 3D gucken (geht auch ohne Anmeldung!)

Sobald ich da mehr weiß, poste ich das hier. Wie man eigene Filme dreht, weiß ich aber schon (glaube ich): Die kleinen Gauner von YI haben erstmal die GoPros obsolet gemacht, jetzt hauen sie passend zum abzusehenden Go-Hype auch eine 180°-Kamera raus. Sehr clever, weil 360° meist einfach überflüssig sind („wo geht gerade die Post ab? Oh, das war hinter mir!“) und qualitativ wohl nur in 8K wirklich Sinn machen würden. Was absurde Anforderungen an Netze und Hardware stellt. Aber ihre stereoskopische „Horizon“-Kamera: Sehr geil. Das ließe sich vielleicht auch mit zwei YI lite bewerkstellingen, dürfte aber im Alltag more convenient sein. Einzige Frage: Wird das Ding die Go bedienen? Denn eigentlich hängt da Google mit drin, die IHRE VR-Brille pushen wollen. Andereseits ist YI aber auch der Hersteller der Go! Wahnsinn.

hoizon

So oder so: Spannende Zeiten brechen da jetzt an!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s